Header Home DVL Stadtwerke Grimma teambro.de
Clubkollektion
Tabelle 2. BL Damen Süd
# Mannschaft Pkt.
1 Neuwied 0
2 Offenburg 0
3 VCO Dresden 0
4 VV Grimma 0
5 TG Bad Soden 0
6 SV Lohhof 0
7 AMTV Stuttgart II 0
8 NawaRo Straubing 0
9 RR Vilsbiburg II 0
10 Sonthofen 0
Newsletter
Registrieren Sie sich hier für unseren monatlichen eMail-Newsletter.

*


*

*

* Eintrag ist dringend erforderlich.

Spielen Sie mit ..

Unsere Mannschaften sind ständig auf der Suche nach Verstärkungen.
Sprechen Sie uns einfach an. Wann Training ist, erfahren Sie als Untermenüpunkt der jeweiligen Mannschaft.

Kreisstadt Grimma

VVG schließt Saison mit Platz 4 ab

Am Samstag traten die Damen vom VV Grimma die lange Reise zum letzten Punktspiel der Bundesligasaison 2016/2017 an. Einer Saison, in der sich das Team vielen Herausforderungen stellen musste, sei es auf mentaler oder personeller Ebene.

 

Bereits 2 Wochen zuvor hatten sich die Schützlinge von Cheftrainer Jorge Munari mit einem 3:1 Sieg gegen Vilsbiburg vom heimischen Publikum in die Saisonpause verabschiedet. Schon nach diesem letzten Spieltag stand die abschließende Platzierung der Muldestädterinnen in der Tabelle fest und daran sollte auch das letzte Punktspiel nichts mehr ändern. Über die Osterfeiertage konnten die Mädels noch einmal Kraft tanken, um sich für das letzte Spiel zu stärken. Mit dem VC Neuwied 77 stand den Mädels von der Mulde eine sehr unberechenbare Mannschaft gegenüber. Das in der Winterpause noch einmal verstärkte Team setzte in dieser Saison auf die Talenteschmiede der Slowakei. Das Trainergespann sowie 4 Spielerinnen unterstützten den VC Neuwied und hatten einen entscheidenden Anteil an dem erkämpften 5. Tabellenplatz. Doch die letzten 3 Punkte, die es in dieser turbulenten Spielsaison zu vergeben gab, wollte das Team von Jorge Munari mit nach Grimma nehmen, um sich wohlverdient in die Saisonpause zu begeben. Wie in so vielen Spielen war auch an diesem Wochenende nicht der gesamte Kader an Bord. Neben Josefine Seifert, die sich kurz vor Ostern einer Knieoperation unterziehen musste, fehlte die Unterstützung von Mannschaftskapitän Nora Ebert, die aus privaten Gründen verhindert war.

Um 19 Uhr wurde die Partie vom Schiedsrichterduo Mathias Wenzel und Timo Schaper angepfiffen und bereits die ersten Punkte zeigten, dass der VV Grimma an diesem Samstagabend keine leichte Aufgabe hatte. Nur schwer fanden die VVG-Mädels in ihr gewohntes Spiel und zeigten vor allem im Block- und Angriffsverhalten nicht ihre sonst so deutliche Dominanz. Das Selbstbewusstsein der Gastgeber stieg dadurch immer mehr und auch die Fehlerzahl blieb klar unter der des VV Grimma. So ging der erste Durchgang mit 25:21 an das motivierte Team aus Neuwied. Auch im zweiten Satz fehlte von Beginn an der zündende Funke bei den Muldestädterinnen. Zu wenig Druck im Aufschlag und Abschluss ermöglichte dem Team aus Rheinland-Pfalz ein leichtes Spiel und ließ den Punktestand leider wieder deutlicher als gewünscht ansteigen. Mit einem klaren 25:10 verlor das Team von der Mulde auch diesen Durchgang und setzte nun alle Hoffnung auf den dritten Satz. Mit hart umkämpften Ballwechseln und nun deutlich mehr Siegeswillen begann der dritte Satz sehr ausgeglichen. Durch eine bessere Blockarbeit und ein abgestimmteres taktisches Spiel konnte Jorge Munari seine Mädels wieder etwas auf Kurs bringen, doch leider wollte sich der VC Neuwied die so greifbar nahen 3 Punkte nicht mehr nehmen lassen. An diesem Tag standen die Sterne für den VV Grimma einfach nicht günstig. Zwar geht dieser Spieltag mit einer bitteren 3:0 Niederlage nach 72 Spielminuten zu Ende, jedoch kann man sich nach dieser aufregenden und anstrengenden Saison umso mehr über den 4. Tabellenplatz freuen, mit dem im Vorfeld nur wenige gerechnet haben. Während sich der Großteil der Mannschaft zunächst in die Regenerationspause begibt, steckt der Trainerstab und Vereinsvorstand bereits mitten in der Planung der neuen Saison, für die es viel Arbeit gibt.

Kristin Stöckmann

 

[Eintrag durch mgindler am 24.04.2017]


Tickets sichern
Hauptsponsoren
Imagefilm
Nächste Spiele

VV Grimma [Frauen] vs. Rote Raben Vilsbiburg II >> 30.09.17

Letzte Spiele

TSG Markkleeberg von 1903 III [Männer] vs. VV Grimma >> 3:0

BBV Wurzen II [Frauen] vs. VV Grimma III >> 0:3

VV Grimma II [Frauen] vs. TSG KW Boxberg Weißwasser I >> 1:3

VV Grimma II [Frauen] vs. Dresdner SSV II >> 0:3

Kalender
Wird geladen ..
VBL
Bildergalerie
Impressum | © 2017 IBSEfehse